Sonntag, 25.08.2019 | Deutsch | English
Der Freitag in Jarama

Der Freitag in Jarama

03. Oktober 2008Jarama - Wie schon an den Tagen zuvor herrschte auch heute strahlender Sonnenschein, doch ein ziemlich kräftiger Nordwind ließ einfach kein rechtes Sommerfeeling aufkommen. Allerdings ist alles so locker und entspannt, dass sich Mancher fühlt, als sei er im Urlaub und sich sogar noch eine Sommer-Kurzhaar-Frisur verpassen ließ. Andere probierten das neue Modefahrzeug „Segway“. Das „Aufregendste“ des heutigen Tages war sicherlich eine Spezialeinheit der Polizei, die Schächte und Kanaldeckel kontrollierte und anschließend versiegelte. Die Trucks des Birds-Team sind schon seit Montagabend in Jarama. Am letzten Samstag hatte man in England die Fähre nach Santander bestiegen, und von dort war es nur noch ein kurzer Tagestrip bis zum Circuito im Norden Madrids. Mittlerweile sind aber auch die anderen 34 Trucks eingetroffen, und das Fahrerlager ist proppenvoll. Hier in Jarama geht das zahlenmäßig stärkste Feld der Saison an den Start, dennoch ist am Circuito del Jarama die maximale Zahl von 36 Rennfahrzeugen noch nicht ganz ausgeschöpft. Bekanntlich liefern gerade die vielen spanischen Truckracer bei ihren Kämpfen um die Plätze im letzten Drittel des Feldes die beste Show für die Fans, die an keiner anderen Strecke so begeistert mitgehen wie eben in Jarama.