Donnerstag, 22.02.2018 | Deutsch | English
Truck Sport Bernau mit Antonio Albacete und Luis Recuenco am Start

Auch wenn es bis zur FIA-Deadline am 26. April, dem Tag, an dem sich die Fahrer und Teams für die Saison 2018 der FIA European Truck Racing Championship eingeschrieben haben müssen, noch beinahe 10 Wochen sind, zeichnet sich immer mehr ab, wer denn beim Saisonstart am 25. Mai im italienischen Misano in jedem Fall dabei sein wird.
Nun hat auch Lutz Bernau - „Dienstältester“ in der Truckracing-Community - bekannt gegeben, dass sein Team TSB erneut mit dem Spanier Antonio Albacete auf Punktejagd in der Truck-EM geht...

 Weiter lesen

Jochen Hahns Wünsche für die kommende Saison

Jochen Hahns Wünsche für die kommende Saison

Der aktuelle Vizechampion der FIA European Truck Racing Championship, Jochen Hahn, hat für die kommende Saison eigentlich nur einen – auf den ersten Blick – eher bescheidenen Wunsch, er möchte sich nur um einen einzigen Platz verbessern.
Damit wäre der vierfache Champion neben der britischen Truckracing-Legende Steve Parrish dann allerdings der zweite Fahrer mit fünf Europameistertiteln.
Und da der deutsche Iveco-Pilot noch längst nicht daran denkt, das RaceTruck-Lenkrad an den berühmten Nagel zu hängen, könnte er dann auch vielleicht schon bald alleiniger Titel-Rekordhalter werden. Bis dahin ist allerdings noch ein langer, harter Weg...

Weiter lesen

Neues Truckracing-Team aus Berlin

Neues Truckracing-Team aus Berlin

Zwar war schon seit längerer Zeit bekannt, dass der Berliner Unternehmer Sven Walter beabsichtigt, in der FIA European Truck Racing Championship mit einem eigenen Team an den Start zu gehen, doch zuvor mussten noch einige „Formalien“ unter Dach und Fach gebracht werden. Mit Jochen Hahn - im letzten Jahr war der Sponsoring-Schriftzug „Sven Walter Logistik“ auf dem Iveco-RaceTruck des Vizechampions ja nicht zu übersehen – war Walter sich schnell einig, dass er einen von Hahn-Racing gebauten RaceTruck bekomme könne und so wird mit Walters „Don’t Touch Racing“ beim Saisonauftakt Ende Mai auf dem Misano World Circuit an der italienischen Adria ein neues Truckracing-Team an den Start gehen.
Neu ja – aber sicherlich kein „Greenhorn“-Team.
Walter hat in den letzten Jahren als sehr engagierter Sponsor, der selbst als Mechaniker mit anpackte, wenn Not am Mann war, reichlich Truckracing-Luft schnuppern können. Auch die Mitglieder seines Service- und Mechaniker-Teams sind keine Neulinge im Truckracing, und im Cockpit des Iveco-RaceTucks wird der langjährige tankpool24-Pilot André Kursim sitzen.

Weiter lesen