Samstag, 27.08.2016 | Deutsch | English
Der Samstag am Hungaroring Teil 3 - Überlegener Sieg für Steffi Halm

Hungaroring - Das war ein Rennausgang, den wohl niemand vorab so vermutet hätte, und der eigentliche Hauptdarsteller Frankie Vojtisek ging am Ende komplett leer aus.
Vojtisek hatte ja infolge des achten Platzes im vorherigen Rennen die Pole, und seine Führung konnte der Tscheche auch Dank seiner mehr als 30jährigen Truckracing-Erfahrung bestens verteidigen. Weiter hinten im Feld ging es nicht ganz so problemlos zu. Die MAN-RaceTrucks der beiden Deutschen Ellen Lohr und Sascha Lenz gerieten heftig aneinander und zeigten anschließend deutliche Blessuren. Während Lohr anschließend dem Feld hinterher hetzte, dümpelte Lenz ziemlich waidwund die Strecke entlang, schaffte es gar nicht einmal mehr aus eigener Kraft bis in Fahrerlager...

 Weiter lesen

Der Samstag am Hungaroring Teil 2 – Start-Ziel-Sieg für Hahn

Der Samstag am Hungaroring Teil 2 – Start-Ziel-Sieg für Hahn

Das erste Rennen am Hungaroring war eine letztendlich klarere Angelegenheit für Jochen Hahn, als es die etwas mehr zwei Sekunden Vorsprung am Ende vermuten lassen.
Die Sonne brannte weiterhin gnadenlos vom Himmel, die 30-Grad-Marke war längst erreicht und an manchen Stellen heizte sich der Asphalt auf bis zu 48 Grad auf.
Hahn jedoch ging das Rennen ausgesprochen cool an. Er gewann eindeutig das Startduell gegen Smith und setzte sich gleich so weit ab, dass keine Gefahr mehr bestand, in irgendwelche Scharmützel verwickelt zu werden...

Weiter lesen

Der Samstag am Hungaroring Teil 1 - Pole für Hahn

Der Samstag am Hungaroring Teil 1 - Pole für Hahn

Beim heutigen ersten Renntag des 5. Laufs zur FIA European Truck Racing Championship auf dem Hungaroring herrschte erneut ein wolkenloser Himmel. Als es ins erste Qualifikationstraining ging war die 25-Grad-Marke schon überschritten, die Asphalttemperatur schon bei über 38 Grad.
Zuvor hatte die FIA ETRC bereits ihr 2. Freies Training absolviert. Das war von einer langen Unterbrechung geprägt, die letztendlich den Zeitplan auch etwas durcheinander wirbelte. Der Engländer Shane Brereton hatte sich schon anfangs mit seinem MAN gedreht, da seine Hinterachse Öl verlor. Das musste natürlich erst einmal beseitigt werden – und das dauerte wesentlich länger als angenommen...

Weiter lesen