Dienstag, 17.07.2018 | Deutsch | English
Der Sonntag am Slovakiaring Teil 3 - Kiss siegt im Schlussrennen

Slovakiaring - Das hochsommerliche Wetter bescherte auch dem tankpool24-Team zum Schluss noch hochsommerliche Gefühle, stellte man doch mit Kiss nicht nur den Sieger des Rennens, sondern mit Faas auch den Gewinner des Grammer-Cup und gewann auch noch die Teamwertung.
Faas ging von der Pole ins letzte Rennen des Wochenendes. Der Start verlief relativ unspektakulär, fast harmonisch. Das Feld kam recht unversehrt durch die erste Kurve, in der ja an diesem Wochenende schon häufiger die Fetzen geflogen waren. Reinert, der den Startplatz neben Faas hatte, übernahm anschließend die Führung. Kiss zog direkt hinterher, und so lagen die beiden tankpool24-RaceTrucks einige Zeit Seite an Seite...

 Weiter lesen

Der Sonntag am Slovakiaring Teil 2 - Sieg für Hahn

Der Sonntag am Slovakiaring Teil 2 - Sieg für Hahn

Bis zum ersten Sonntagsrennen waren zwar ein paar Wölkchen aufgezogen, dadurch war es gelegentlich auch mal etwas weniger warm, aber dennoch lagen die Temperaturen weiterhin bei über 30 Grad. Brannte die Sonne ungehindert auf den Boden, erhitzte sich der Asphalt wieder auf mehr als 50 Grad, ansonsten war die Streckentemperatur immer mal wieder um 5 bis 6 Grad niedriger.
Vielleicht war dies ja auch ein Grund dafür, dass man in diesem Rennen nicht solch einen plötzlichen Reifenabbau beobachten konnte wie am Vortag, als die Pistentemperatur durchgängig sehr heiß war, vielleicht war man aber auch nur ganz allgemein etwas pfleglicher mit den Pneus umgegangen...

Weiter lesen

Der Sonntag am Slovakiaring Teil 1 - Lacko erneut auf Pole

Der Sonntag am Slovakiaring Teil 1 - Lacko erneut auf Pole

Auch am Sonntag des 4. Laufs zur FIA European Truck Racing Championship am Slovakiaring bei Bratislava brannte schon am frühen Morgen die Sonne von einem strahlend blauen Himmel. Die Temperaturen lagen bereits über 20 Grad als die RaceTrucks zum WarmUp auf die Piste rollten. Der Asphalt war da aber im Vergleich zu den gestrigen Temperaturen gerade während der Rennen noch nahezu kalt, und das schlug sich auch gleich in den Zeiten nieder...

Weiter lesen