Mittwoch, 23.06.2021 | Deutsch | English
Der Sonntag am Hungaroring Teil 3 - Zweiter Tagessieg für Kiss

Hungaroring - Weiterhin konnte man sich über das Wetter nicht beklagen, bei leicht bewölktem Himmel war es allerdings extrem stürmisch.
Aber es gibt noch einen Nachtrag zum vorherigen Rennen. Hahn ist fast während der ganzen Runden mit einem kaputten Hinterreifen gefahren ebenso wie Reinert. Das erklärt sicher auch, dass Hahn nicht aufschließen konnte und Reinert immer weiter zurückfiel.
Anderson hatte sich zum Schluss noch einen Motorschaden eingefangen, woraufhin der Motor gewechselt musste. Die Zeit zwischen den beiden Rennen reichte dann dazu allerdings nicht mehr, sodass er zu Rennen vier nicht antreten konnte...

 Weiter lesen

Der Sonntag am Hungaroring Teil 2 - Klarer Sieg für Kiss

Der Sonntag am Hungaroring Teil 2 - Klarer Sieg für Kiss

Bei weiterhin phantastischem Sommerwetter fuhr Kiss ganz überlegen seinen ersten Sieg in dieser Saison nach Hause. Der Ungar gewann zwar den Start, es dauerte aber dennoch mehrere Runden bis sich Kiss von seinem MAN-Kollegen Lenz hatte lösen können. Der Deutsche wollte aber auch von Beginn an erst gar kein Risiko eingehen, für ihn galt primär, den sicheren 2. Platz zu behalten, denn Kiss schien auf seiner Heimstrecke fast unschlagbar...

Weiter lesen

Der Sonntag am Hungaroring Teil 1 - Kiss holt erneut die Pole

Der Sonntag am Hungaroring Teil 1 - Kiss holt erneut die Pole

In der Nacht zum Sonntag, dem zweiten Renntag zum Auftakt der FIA European Truck Racing Championship, zog erneut ein kräftiges Unwetter mit starkem Regen und Wind über den Hungaroring hinweg. Zum morgendlichen Warm-Up erwartete die Truckracer dann aber schon wieder bestes Rennwetter und Sonnenschein.
Fast genauso wie die Sonne strahlte das tankpool24-Team. Der Scania von Steffen Faas stand so da, als hätte es den gestrigen schweren Unfall nie gegeben. Um 4 Uhr am Sonntagmorgen war man schließlich mit den Reparaturen fertig geworden...

Weiter lesen