Dienstag, 27.07.2021 | Deutsch | English
Truck-Grand-Prix 2021 nach schweren Unwettern abgesagt

Nürburgring - Aufgrund der schweren Unwetter in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen am gestrigen Mittwoch und der Nacht zu Donnerstag musste der für das kommende Wochenende geplante Truck-Grand-Prix am Nürburgring leider abgesagt werden.
Gerade der Kreis Ahrweiler rund um den Nürburgring wurde besonders hart getroffen, in weiten Teilen der Eifel ist der Katastrophenfall ausgerufen worden...

 Weiter lesen

Premiere beim Truck-Grand-Prix: Sechs EM-Läufe am Wochenende

Premiere beim Truck-Grand-Prix: Sechs EM-Läufe am Wochenende

Alle, Fans, Besucher, Sponsoren, Teams und Fahrer sind froh, dass es dieses Jahr wieder Rennen der FIA European Truck Racing Championchip auf dem Nürburgring geben wird.
Und zusätzlich feiert ein neues, alternatives Wochenendformat seine Premiere:
Insgesamt wird es am Wochenende zwei mal drei Wertungsläufe geben, statt der sonst üblichen maximal 60 Punkte geht es am Ring also nun um satte 100 Punkte für die EM-Wertung.
Es wird formal zwei komplett voneinander getrennte Race-Events geben, eins am Samstag und eins am Sonntag, jeweils mit drei Wertungsläufen...

Weiter lesen

Der Sonntag am Hungaroring Teil 3 - Zweiter Tagessieg für Kiss

Der Sonntag am Hungaroring Teil 3 - Zweiter Tagessieg für Kiss

Weiterhin konnte man sich über das Wetter nicht beklagen, bei leicht bewölktem Himmel war es allerdings extrem stürmisch.
Aber es gibt noch einen Nachtrag zum vorherigen Rennen. Hahn ist fast während der ganzen Runden mit einem kaputten Hinterreifen gefahren ebenso wie Reinert. Das erklärt sicher auch, dass Hahn nicht aufschließen konnte und Reinert immer weiter zurückfiel.
Anderson hatte sich zum Schluss noch einen Motorschaden eingefangen, woraufhin der Motor gewechselt musste. Die Zeit zwischen den beiden Rennen reichte dann dazu allerdings nicht mehr, sodass er zu Rennen vier nicht antreten konnte...

Weiter lesen