Dienstag, 19.10.2021 | Deutsch | English
Der Sonntag in Le Mans Teil 3 - André Kursim gewinnt das Finalrennen

Der Sonntag in Le Mans Teil 3 - André Kursim gewinnt das Finalrennen

26. September 2021Le Mans - Bis zum Start des letzten Rennens des Wochenendes trocknete der Circuit Bugatti wieder komplett ab. So freuten sich die insgesamt mehr als 48.000 Zuschauer bei spätsommerlichen Temperaturen auf ein spannendes Rennen – und dies sollten sie auch bekommen.
Gleich am Start konnte Shane Brereton seine Führung gegen Steffi Halm behaupten, musste dann aber André Kursim am Ende der ersten Runde ziehen lassen.
Steffi Halm verlor gleich mehrere Plätze und fand sich nach der zweiten Runde nur noch auf Position sechs wieder. Adam Lacko, Sascha Lenz und Norbert Kiss waren fast im Parallelflug nach vorne geschossen und fochten über die gesamte Renndistanz einen Kampf um den dritten Podiumsplatz aus. Das Trio war auf und neben der Strecke unterwegs, da jedoch keiner der drei Piloten sich in einen Fehler treiben ließ, passierten sie in dieser Reihenfolge auch die Ziellinie.
An der Spitze konnte Kursim dem Feld enteilen und auch Brereton konnte sich von der Kampfgruppe hinter ihm lösen.
Auf dem sechsten Rang kam Jochen Hahn ins Ziel, vor seiner Teamkollegin Halm, Albacete, Reinert und dem tankpool24-Scania von Steffen Faas.
So ging der Goodyear-Cup an Brereton vor Faas und Anderson.
Die Teamwertung gewann Apollo Truck Racing vor Team Löwenpower und Team Titan.