Dienstag, 19.10.2021 | Deutsch | English
Der Sonntag in Le Mans Teil 2 - Kiss gewinnt Rennen 3

Der Sonntag in Le Mans Teil 2 - Kiss gewinnt Rennen 3

26. September 2021Le Mans - In der Mittagspause zogen einige kräftige Schauer über den Circuit Bugatti und so entschied sich die Rennleitung für Rennen 3 wie schon am Vortag zu einem Start unter gelber Flagge.
Als dann nach einer Runde das Rennen komplett freigegeben wurde, konnte sich das Spitzentrio Norbert Kiss, Sascha Lenz und Jochen Hahn schon direkt etwas vom Feld absetzen.
Auf der nassen Piste schien Lenz einen Tick schneller als der führende Ungar zu sein und klebte förmlich am Heck seines Markenkollegen. Dahinter lauerte auch direkt schon Jochen Hahn auf einen möglichen Fehler der beiden MAN-Piloten.
Als die Strecke dann jedoch weiter abtrocknete, konnte sich Kiss etwas mehr von Lenz und der wiederum von Jochen Hahn lösen. So waren die Podiumsplätze schnell verteilt und auch Albacete und Lacko auf den Positionen vier und fünf hatten einen eher ereignislosen Rennverlauf.
Doch ab Position sechs gab es bis zur letzten Runde spannende Positionskämpfe zwischen den Ivecos von René Reinert, André Kursim und Steffi Halm sowie MAN-Pilot Shane Brereton.
Bei der Zieldurchfahrt hieß die Reihenfolge dann schließlich Kursim, Halm, Brereton und Reinert vor Steffen Faas auf Rang 10.
Der Goodyear-Cup ging so an Brereton gefolgt von Faas und Luis Recuenco.
In der Teamwertung gab es einen weiteren Sieg für Team Titan vor den Bullen von Iveco und Team Löwenpower.