Dienstag, 19.10.2021 | Deutsch | English
Der Samstag in Le Mans Teil 2 - Jochen Hahn gewinnt Rennen 1

Der Samstag in Le Mans Teil 2 - Jochen Hahn gewinnt Rennen 1

25. September 2021Le Mans - Als es am frühen Nachmittag in die Startaufstellung zum ersten Rennen ging, stand der Iveco von Jochen Hahn auf der Pole, neben ihm Antonio Albacete im MAN.
Norbert Kiss hatte wegen blockieren eines anderen Trucks in der Superpole nachträglich noch eine Grid-Strafe von 3 Positionen erhalten und ging hinter Sascha Lenz nur von Platz vier aus ins Rennen.
Gleich am Start konnte sich Hahn etwas absetzen, um die beiden anderen Podiumsplätze gab es aber einen spannenden Kampf bis zur Ziellinie.
In der ersten Runde drückte sich Kiss an Lenz vorbei und setzte von da an permanent den MAN von Albacete unter Druck. Gleichzeitig durfte sich der Ungar aber auch keinen Fehler erlauben, da er wiederum Sascha Lenz an seiner hinteren Stoßstange kleben hatte.
So ging es für dieses Trio Runde um Runde, da sich jedoch keiner drei Piloten einen Schnitzer leistete, kamen sie mit einem Abstand von unter einer Sekunde auch in dieser Reihenfolge ins Ziel.
Dahinter komplettierten Lacko, Brereton, Anderson, Faas, Garret und Kursim die Top 10.
Dies bedeutet die Pole für Steffen Faas im zweiten Rennen. Hinter Shane Brereton und Jamie Anderson stand der tankpool24-Pilot auch auf dem Podium im Goodyear-Cup.
Die Teamwertung ging an Team Titan vor den Bullen von Iveco und Team Löwenpower.