Dienstag, 28.09.2021 | Deutsch | English
Vorbericht Zolder

Vorbericht Zolder

08. September 2021Bereits am kommenden Wochenende startet die FIA European Truck Racing Championship mit dem fünften Lauf auf dem Circuit Zolder in Belgien.
Nach den vorherigen Rennen in Most blieb den Teams also nur wenig Zeit um sich und die Racetrucks vorzubereiten.
Traditionell biegt die Truckracing Europameisterschaft in Zolder auf die Zielgeraden der Saison ein. Auf dem Kurs nahe Hasselt wurden zwar selten Meisterschaften gewonnen, aber schon die ein oder andere Meisterschaft verloren.
Doch in diesem Jahr sind nach dem Gastspiel in Belgien noch drei weitere Rennwochenenden geplant und es kann noch jede Menge passieren.
Derzeit führt der Ungar Norbert Kiss mit seinem MAN die Meisterschaft an. Sein deutscher Markenkollege Sascha Lenz hat aber gerade einmal drei Punkte Rückstand und hat in Most bewiesen, dass er den Ungar auch bei schwierigen Bedingungen unter Druck setzen kann.
Und auch der Tscheche Adam Lacko auf dem Buggyra-Freightliner hat auf seinem dritten Meisterschaftsrang nur 15 Punkte Rückstand. Zwar konnte Lacko in dieser Saison noch kein Rennen gewinnen, doch erwies er sich mit einigen Podiumsplätzen als fleißiger Punktesammler.
Ebenfalls in Schlagdistanz liegt der spanische MAN-Pilot Antonio Albacete. Mit 35 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Kiss kommt der Madrilene auf dem vierten Gesamtrang nach Belgien, einen Platz vor dem amtierenden Europameister Jochen Hahn.
Der deutsche Iveco-Pilot war in Most einer der Pechvögel des Wochenendes. Am Samstag stoppte ihn ein Plattfuß, am Sonntag musste er das Rennen durch einen Folgeschaden einer Kollision am Vortag frühzeitig beenden.
Dabei zeigte die Iveco-Speerspitze mit der Poleposition am Sonntag in Most eindrucksvoll, dass man auch in dieser Saison ganz vorne dabei sein kann.
Insgesamt sind 16 Trucks für die Rennen auf dem Circuit Zolder gemeldet. Der spanische MAN-Pilot Luis Recuenco wird als Race-by-Race Starter sein Saisondebüt feiern.
Die Wetterfrösche sind sich für das Wochenende noch nicht ganz einig. Es sollte hauptsächlich sonnig bleiben, mit dem ein oder anderen Schauer muss aber jederzeit gerechnet werden.