Dienstag, 28.09.2021 | Deutsch | English
Premiere beim Truck-Grand-Prix: Sechs EM-Läufe am Wochenende

Premiere beim Truck-Grand-Prix: Sechs EM-Läufe am Wochenende

11. Juli 2021Alle, Fans, Besucher, Sponsoren, Teams und Fahrer sind froh, dass es dieses Jahr wieder Rennen der FIA European Truck Racing Championchip auf dem Nürburgring geben wird.
Und zusätzlich feiert ein neues, alternatives Wochenendformat seine Premiere:
Insgesamt wird es am Wochenende zwei mal drei Wertungsläufe geben, statt der sonst üblichen maximal 60 Punkte geht es am Ring also nun um satte 100 Punkte für die EM-Wertung.
Es wird formal zwei komplett voneinander getrennte Race-Events geben, eins am Samstag und eins am Sonntag, jeweils mit drei Wertungsläufen.
Das Programm ist dabei an beiden Tagen identisch. Gestartet wird mit einem WarmUp sowie einem Freien Training, gefolgt von einem nun 30-minütigem Zeittraining. Die Rennen 1 und 2 finden dabei im bisherigen Format statt, inklusive des Reverse Grids und der 10 Punkte für den Sieger im zweiten Rennen.
Zum Abschluss des Tages gibt es nun schließlich noch ein drittes Rennen.
Hier wählte man für die Startaufstellung ein komplett neues Konzept. Gestartet wird hier nun nach den zweitbestbesten Zeiten aus dem morgendlich Qualifying.
So entspricht formal jeder der beiden Tage einem bisherigen kompletten Renn-Wochenende.
Hintergrund des Ganzen: Um trotz möglichen pandemiebedingten Event-Absagen die erforderliche Anzahl an Events zur Vergabe des Meistertitels zu erreichen, wurde dieses alternative Format in das 2021 Reglement aufgenommen und wird beim Truck-Grand-Prix nun getestet.
Für die Zuschauer vor Ort und im Live-Stream bieten die insgesamt sechs Rennen natürlich ein weiteres Highlight und jede Menge Action. Für die Teams bedeutet es allerdings auch zusätzlichen Stress, schließlich wird der Renntag jetzt nochmals etwas härter und die Servicearbeiten, die sonst am Samstagabend erledigt werden, müssen nun möglicherweise schon zwischen den Rennen erfolgen.
So sind alle im Fahrerlager auf die Premiere gespannt und haben sich sicherlich schon die entsprechenden Strategien zurechtgelegt.