Dienstag, 23.10.2018 | Deutsch | English
Der Sonntag in Jarama Teil 2 - Erneut klarer Start-Ziel-Sieg für Jochen Hahn

Der Sonntag in Jarama Teil 2 - Erneut klarer Start-Ziel-Sieg für Jochen Hahn

07. Oktober 2018Jarama - Man könnte sagen, wenn’s läuft, dann läuft’s. Gegen den neuen Champion Hahn und seinen Iveco scheint derzeit kein Kraut gewachsen. Auch im ersten Sonntagsrennen, für das er sich ja zuvor schon überlegen die Pole gesichert hatte, machte er einfach so weiter, wie er in der SuperPole aufgehört hatte. Der Deutsche schien mit dem Rest des Feldes spielen zu wollen. Im Nu hatte er einen sicheren Vorsprung auf seinen engsten Verfolger, Lokalmatador Albacete, herausgefahren. Gegen Ende nahm Hahn dann etwas raus, so dass Albacete die Lücke ein wenig verkleinern konnte.
Das restliche Feld war schon nach kurzer Zeit ziemlich auseinander gezogen. So gab es kontaktnahe Auseinadersetzungen eigentlich nur noch im hinteren Mittelfeld, außerhalb der Punkteränge - hauptsächlich für die jubelnden Fans.
Einzig zu erwähnen wäre dann nur noch der Ausfall des Kiss-Mercedes fünf Runden vor Schluss, erneut mit Lenkproblemen und wohl auch weiterhin Folgen des gestrigen Crash. Dabei hätten sich die Zuschauer sicherlich auf ein Duell in der Endphase zwischen dem Ungarn und dem Buggyra-Piloten Lacko um den 3. Platz gefreut. So fiel dieser Podiumsplatz eher unbedrängt an den Tschechen, da der viertplatzierte Lenz doch erst im sicheren Abstand folgte. Sein MAN-Marken- und Teamkollege Reinert passierte kurz nach Lenz die Ziellinie vor José Rodrigues und Steffi Halm.
Achter wurde Brereton, und damit hatte der Engländer sich auch die Pole für das letzte Rennen der Saison gesichert.
Die letzten beiden Punkteränge gingen an Kursim und den Engländer Oly Janes (Buggyra Freightliner).
Grammer-Cup-Serien-Sieger Brereton stand einmal mehr hier ganz oben auf dem Podium vor Janes und beider englischer Landsmann Terry Gibbon (MAN).
In der Teamwertung stand auch wieder der Seriensieger und neue Teamchampion, „Die Bullen von Iveco Magirus“ wieder ganz oben vor Reinert Adventure (Lenz / Reinert) Truck Sport Lutz Bernau (Albacete / Recuenco) auf dem Treppchen.

Impressionen:

Der Sonntag in Jarama Teil 2 - Erneut klarer Start-Ziel-Sieg für Jochen Hahn
Der Sonntag in Jarama Teil 2 - Erneut klarer Start-Ziel-Sieg für Jochen Hahn
Der Sonntag in Jarama Teil 2 - Erneut klarer Start-Ziel-Sieg für Jochen Hahn
Der Sonntag in Jarama Teil 2 - Erneut klarer Start-Ziel-Sieg für Jochen Hahn
Der Sonntag in Jarama Teil 2 - Erneut klarer Start-Ziel-Sieg für Jochen Hahn