Samstag, 28.01.2023 | Deutsch | English
Der Freitag in Nogaro

Der Freitag in Nogaro

19. Juni 2015Nogaro - Nachdem in der Gascogne nun tagelang herrlichstes Sommerwetter geherrscht hatte, setzte am Morgen des ersten Tags zum 4. Lauf der FIA European Truck Racing Championship leichter Nieselregen ein. Die Rennen auf dem Circuit Paul Armagnac in Nogaro sind immer 3-Tage-Events und am Freitagvormittag stehen die VIP- und Presse-Fahrten auf dem Programm. Als es dann am Nachmittag zum einstündigen Zusatztraining – das gibt es gemäß Regelement jeweils dann, wenn Pressefahrten angesetzt sind – und den beiden Freien Trainings ging, hatte das Wetter schon wieder südfranzösisches Flair, leicht bewölkt und so um die 25 Grad.
Wieder einmal gab der den Takt vor, der auch schon in den bisherigen drei Läufen immer ganz vorne war, Titelverteidiger Norbert Kiss aus Ungarn.
Der MAN-Pilot fuhr gleich in dem Einstunden-Training mit 1:52,778 eine Zeit, an die anschließend weder er noch irgendjemand anderes herankam. Allerdings konnte in den beiden obligatorischen jeweils 20-minütigen Freien Trainings sich kaum noch jemand verbessern.
Kiss legte aber immer die Topzeit auf die Piste. Ihm am nächsten kamen dann noch seine beiden MAN-Markenkollegen Jochen Hahn (GER) und Antonio Albacete (ESP) sowie die beiden tschechischen Buggyra-Freightliner-Piloten David Vrsecky und Adam Lacko – also das Quintett, das bisher meistens die Podiumsplätze unter sich ausmachte.
Der Deutsche René Reinert (MAN) allerdings scheint auch in Nogaro wieder unbedingt aufs Treppchen springen zu wollen, denn niemand war so fleißig wie er. Allein in dem Einstunden-Training absolvierte er 23 Runden, das sind nahezu zwei komplette Renndistanzen.
Bevor es am morgigen Samstag beim Qualifikationstraining und der anschließenden SuperPole der Top-Ten dann richtig ernst wird, steht für heute noch einmal der vergnügliche Teil auf dem Zeitplan.
Um 19:00 Uhr machen sich die Truckracer zusammen mit den RaceTrucks der Französischen Meisterschaft zum großen Korso durch das kleine Nogaro bereit.

Impressionen:

Der Freitag in Nogaro
Der Freitag in Nogaro
Der Freitag in Nogaro