Samstag, 28.01.2023 | Deutsch | English
Nogaro Vorbericht

Nogaro Vorbericht

17. Juni 2015Nogaro - Am dritten Juni-Wochenende ist seit knapp 15 Jahren in der FIA European Truck Racing Championship Nogaro-Wochenende. Auf dem Circuit Paul Armagnac in dem kleinen Städtchen in der Gascogne ganz im Süden Frankreichs sind die Truckracer jedoch schon sehr viel länger zuhause, denn bereits vor den ETRC-Läufen gab es in Nogaro Rennen zur Nationalen Französischen Truckracing-Meisterschaft.
Das französische Championat wird in hier in separaten Rennen auch weiterhin ausgefahren. Das Programm ist extrem voll, und so geht es in Nogaro bereits am Freitagmorgen wieder los. Da der Circuit Paul Armagnac inmitten des idyllischen Örtchens liegt, achtet man streng darauf, dass die obligatorische Mittagspause eingehalten wird.
Doch am Freitagabend wird Nogaro erst einmal auf den Kopf gestellt. Bei dem Korso durch die engen Gassen und Sträßchen sind diesmal nicht nur die FIA-Piloten dabei, auch die französischen Truckracer werden mit ihren Renntrucks durch Nogaro fahren.
Auf dem kleinen Marktplatz ist ein Empfang durch den Bürgermeister vorgesehen, wobei der Floc natürlich nicht fehlen darf.
Ansonsten werden die meisten Augenpaare auf Steffi Halm gerichtet sein, die junge Schwäbin kehrt in die FIA ETRC zurück. Steffi ist gerade bei den französischen Truckracingfans außenordentlich beliebt und populär, schließlich hatte die zierliche Pilotin sich als erste Frau den Titel im Französischen Championat geholt.
In Nogaro wird Halm als Race-by-Race-Pilotin für Reinert-Racing an den Start gehen.
Geplant hatte René Reinert eigentlich einen kompletten Saisoneinsatz. Das zerschlug sich dann aber und der vorgesehene RaceTruck wurde nach England verkauft. Eine Sponsorengruppe leistete schließlich offenbar hervorragende Überzeugungsarbeit. Jochen Hahn machte seinen eigentlich als Ausstellungstruck vorgesehenen Vorjahresrenner parat. Einen entsprechenden MAN-Rennmotor zu bekommen, war dann zwar mit etwas mehr Aufwand verbunden, doch nun steht der Truck in weiß-rotem Renntrimm parat.
Insgesamt sind 14 Trucks gemeldet, die Racer aus Frankreich, die zuletzt noch als Race-by-Race-Piloten gestartet sind, gehen in den Läufen zur Französischen Meisterschaft an den Start.
Das Truckracing-Wochenende in Nogaro ist wie viele andere auch nicht nur ein Motorsportevent, sondern auch ein Truckerfestival. Und so werden auch hier wieder eine Vielzahl schönster Trucks an der Parade am Sonntag über die Piste fahren – ganz gemächlich zum Genießen.
Traut man den Wetterfröschen, wird auch ein Wetter zum Genießen herrschen. Wolkenloser Himmel, strahlender Sonnenschein, Temperaturen um die 30 Grad, nur am Freitag könnte schon mal ein Schäuerchen über Nogaro niedergehen.

Impressionen:

Nogaro Vorbericht
Nogaro Vorbericht