Dienstag, 28.05.2024 | Deutsch | English
Der Sonntag in Nogaro Teil 3 – Erster Saisonsieg für Markus Bösiger

Der Sonntag in Nogaro Teil 3 – Erster Saisonsieg für Markus Bösiger

22. Juni 2014Nogaro - Der Himmel sah mittlerweile schon etwas bedrohlich aus. Jederzeit, so schien es, könne es anfangen zu regnen. Doch die Truckracer und die insgesamt knapp 36.000 Zuschauer hatten Glück. Es regnete zwar etwas – aber erst nach der Siegerehrung. Bei 26 Grad war die Luft ausgesprochen schwül und unangenehm, aber der Asphalt war wieder auf rund 38 Grad abgekühlt. Beim Start zum letzten Rennen des Wochenendes überraschte Bösiger die beiden MAN-Markenkollegen Reinert und Major in der ersten Startreihe und übernahm gleich die Führung. Auch Kiss kam noch an seinem Teamkollegen Major vorbei und hing Reinert von da an permanent an der Stoßstange. Solche Duelle kosten nicht nur Kraft, sondern auch viel Zeit. Derweil konnte Bösiger seinen Vorsprung ganz bequem und unbedrängt ausbauen; im Ziel hatte der Schweizer über 10 Sekunden Vorsprung – im Truckracing eine Ewigkeit.
Das Duell zwischen Reinert und Kiss um den zweiten Platz bestimmte denn auch das Rennen. Immer wieder konnte der Deutsche die Attacken des Ungarn parieren – bis zwei Runden vor Schluss. Da nutzte Kiss eine kleine Lücke, die Reinert eingangs der ersten Kurve nach der Zielgeraden gelassen hatte. Der Ungar zog dann relativ problemlos an dem blauen MAN vorbei.
Im Verfolgerfeld hinter dem Podiumstrio Bösiger, Kiss und Reinert tobte der Kampf um die Plätze bis zur Zieldurchfahrt. Major verteidigte seinen 4. Platz gegen den stark drängenden Hahn um gerade mal 3 Zehntel, und der Titelverteidiger hatte auch wiederum nur 7 Hundertstel Vorsprung vor Lacko. Dem wiederum hing sein Teamkollege Vrsecky an der Stoßstange.
Dabei musste der Tscheche auch immer den Rückspiegel im Auge behalten, um nicht von Albacete überrascht zu werden. Denn der Spanier musste befürchten, auf dem 8.Platz seine Führung in der Gesamtwertung zu verlieren. Die beiden restlichen Punkteränge gingen an Halm und Vojtisek.
Die Teamwertung holte sich OXXO Racing (Kiss / Major) vor Reinert Adventure (Hahn / Reinert) und Truck Sport Bernau (Albacete / Bösiger).
In der Gesamtwertung hat Albacete mit nun 129 Punkten die Führung zwar behalten, allerdings nur aufgrund der größeren Anzahl an Siegen vor dem punktgleichen Kiss. Auf den weiteren Plätzen folgen Hahn (116), Lacko (94), Bösiger (89) und Vrsecky (82).

Impressionen:

Der Sonntag in Nogaro Teil 3 – Erster Saisonsieg für Markus Bösiger
Der Sonntag in Nogaro Teil 3 – Erster Saisonsieg für Markus Bösiger