Donnerstag, 28.10.2021 | Deutsch | English

Der Freitag in Nogaro

20. Juni 2003Nogaro - Hitze, viel Sonne, keine Wolken und kaum Wind und es soll noch heißer werden, das ist das, worüber man sich in diesem Jahr am ersten Truckracing-Tag im südfranzösischen Nogaro am meisten unterhielt. Manche Teams haben Kinderplanschbecken aufgestellt und der Youngster im Fahrerfeld, Adam Lacko vom tschechischen Tatra-Prima-Team, nutzte dies reichlich. Erstmals in diesem Jahr gab es auch Pressefahrten. Diverse Runden mit Gerd Körber, Egon Allgäuer und Stuart Oliver brachten uns noch mehr ins Schwitzen. Am Abend gab es ein Meeting von Vertretern beider Truckrace-Klassen mit FIA-Verantwortlichen, sonderlich näher gekommen - gerade über technische Regularien für eine zukünftige Einheitsklasse - war man sich nicht. Buggyra-Mann Mario Kress sah das alles für sein Team eher etwas pessimistisch, die Vertreter der Racetrucks dagegen zeigten sich überzeugt, dass man sich noch wird einigen können.