Dienstag, 28.05.2024 | Deutsch | English
Der Freitag in Misano

Der Freitag in Misano

14. Mai 2004Misano - Nach dem stimmungstötenden Regenfreitag von Barcelona vor 4 Wochen war der Tag in Misano eine richtige Offenbarung: Strahlender Sonnenschein. Das Deutsche Post Team arbeitete nach den Testrunden von Oschersleben einige Tage zuvor an den VW-Titan SuperRaceTrucks. Ralf Druckenmüller nutzte das gute Wetter und die leere Strecke, um mit einem Kickboard eine erste Erkundungsfahrt zu unternehmen. Maurice Monfrinos alter Volvo hat nun endgültig den Geist aufgegeben, und der neue Renault-Mack ist doch noch nicht fertig geworden. So startet der Franzose ein weiteres Mal mit dem von Noel Crozier geliehenen MAN, mit dem er in Albacete bei den Läufen zur nationalen Meisterschaft so erfolgreich gewesen war.<br />
Bei den RaceTrucks ist Frankie Vojtisek nach seinem verheerenden Unfall in Assen mit einem fast neuen Fahrzeug wieder am Start. Fünf Wochen hätten seine Mechaniker hart gearbeitet, und optisch wirkt der Renault wirklich wie aus dem Ei gepellt.<br />
Zu guter Letzt gab’s um Mitternacht noch ein Defilee bei Atkins-Racing, Race-Engineer Stefan Honens feierte seinen 36. Geburtstag. Und da der gebürtige Warendorfer seit fast 10 Jahren auf sämtlichen Truckracing-Events zu Hause ist, und jedermann ihn kennt, war der Andrang entsprechend groß.