Samstag, 18.11.2017 | Deutsch | English
Der Samstag in Spielberg Teil 2 – Erster Sieg der Saison für Hahn

Der Samstag in Spielberg Teil 2 – Erster Sieg der Saison für Hahn

13. Mai 2017Spielberg - Das erste Rennen der Saison war eine recht klare Angelegenheit für Titelverteidiger Jochen Hahn. Anfangs konnte Steffi Halm dem Polesetter zwar noch Paroli bieten, doch als es in die Kurzanbindung ging, hatte sich der Iveco-Pilot durchgesetzt und fuhr von da an einem eindeutigen Sieg entgegen. Genauso klar holte sich Halm den zweiten Podiumsplatz. Dahinter ging es dann jedoch ganz eng zu. Lange Zeit sah es so aus, als könne Lenz seinen dritten Platz, den er gleich beim Start erobert hatte, auch nach Hause fahren. Gekonnt parierte der junge MAN-Pilot sämtliche Attacken von Altmeister Körber. Hinter den beiden Deutschen wartete allerdings ein Quartett mit Smith, Lacko, Kiss und José Rodrigues nur darauf, von dem Duell der beiden Kampfhähne vor ihnen profitieren zu können.
Etwa Mitte des Rennens drückte sich Körber schließlich bei der Einfahrt in die Kurzanbindung mit seinem Iveco innen an Lenz vorbei und war nun Dritter. Lenz musste sich anschließend der Attacken von Smith erwehren, während das restliche Trio wie im Gänsemarsch folgte.
Plötzlich schwächelte der Engländer allerdings, wurde zunächst von Lacko und dann auch von den restlichen Verfolgern überholt. Nun also hatte Lenz den Buggyra von Lacko formatfüllend im Rückspiegel, und der Tscheche blies dann auch gleich zum Angriff. Kurz vor Rennende zog Lacko schließlich auch am Lenz-MAN vorbei, und setzte anschließend sogar noch Körber kräftig unter Druck. Mit zwei Zehntel Vorsprung rettete der Iveco-Pilot schließlich seinen Podiumsplatz vor Lacko ins Ziel.
Knapp hinter Lenz auf dem 5. Platz passierten Kiss, José Rodrigues und Lokalmatador Altenstrasser schließlich die Ziellinie. Der Iveco-Pilot war noch an dem immer weiter zurückgefallenen Smith vorbeigezogen, und hatte sich mit dem 8. Platz die Pole für das zweite Tagesrennen gesichert.
Hinter dem Engländer kam Altmeister Albacete auf den 10. Platz und holte sich damit den letzten FIA-Punkt.
Der neu geschaffene Promoters-Cup, als Nachfolge der früheren TRO-Sponsors-Challenge, ging an José Rodrigues vor seinem Vater Eduardo (MAN) und dem jungen deutschen tankpool24-Piloten André Kursim (Mercedes).

Impressionen:

Der Samstag in Spielberg Teil 2 – Erster Sieg der Saison für Hahn
Der Samstag in Spielberg Teil 2 – Erster Sieg der Saison für Hahn
Der Samstag in Spielberg Teil 2 – Erster Sieg der Saison für Hahn