Samstag, 23.09.2017 | Deutsch | English
Antonio Albacete mit Truck Sport Bernau zurück in der Truck-EM

Antonio Albacete mit Truck Sport Bernau zurück in der Truck-EM

20. März 2017Nachdem der dreifache Champion Antonio Albacete erst gerade bei der T1 Prima Truck Racing Championship auf dem indischen Buddh International Circuit in Greater Noida gezeigt hat, dass er in seiner einjährigen Truckracing-Abstinenz nichts von seinem Können eingebüßt hat, gab nun Lutz Bernau bekannt, dass der Spanier in der anstehenden Saison wieder in seinem Team fahren werde. Das MAN-Team aus Bayern und Albacete feierten in der Vergangenheit große Erfolge, so auch drei Mal das Europachampionat und zwei Teammeisterschaften.
Vor zwei Jahren gründete der Madrilene schließlich sein eigenes Team, und als sein Hauptsponsor, der spanische Mineralölkonzern Cepsa, das Engagement im Motorsport einstellte, hörte auch Albacete mit dem Truckracing – zunächst einmal – auf. Er verkaufte sein ganzes Equipment und widmete sich wieder mehr seinen anderen Aktivitäten, wie der Aufbereitung von Young- und Oldtimern.
Doch den Kontakt zur FIA European Truck Racing Community ließ der Spanier nie abbrechen, und so war es für ihn natürlich auch eine Ehrensache, als er von der Truck Racing Organisation-TRO gebeten wurde, bei den Rennen in Indien an den Start zu gehen.
Nun kehrt Albacete zur Freude seiner großen Fan-Gemeinde vor allem auf der iberischen Halbinsel wieder in die FIA ETRC zurück und fährt dort mit dem Portugiesen Jose Rodrigues auch in der Teammeisterschaft.
Und so schließt sich der Kreis denn am Ende auch wieder, denn die Familie Rodrigues war es schließlich, die im vergangenen das komplette Truckracing-Equipment Albacetes gekauft hatte.

Impressionen:

Antonio Albacete mit Truck Sport Bernau zurück in der Truck-EM
Antonio Albacete mit Truck Sport Bernau zurück in der Truck-EM