Sonntag, 28.05.2017 | Deutsch | English
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck

Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck

05. Februar 2017Im achten Jahr seines Bestehens plant das Team Schwabentruck powered by IVECO erstmals alle Rennen in der FIA European Truck Racing Championship zu fahren.
Das ganze Umfeld des anfänglichen „Hobby“-Teams aus Truckracing-Enthusiasten um den früheren Ausbildungsleiter von IVECO in Ulm, Schorsch Glöckler, ist mittlerweile ja hochprofessionell.
Die Zusammenarbeit mit dem IVECO-Konzern wurde sehr viel intensiver, und so ist dann auch die eigene Meßlatte für 2017 ein ganzes Stück höher gelegt worden.
Diesem Teamgeist kann sich auch Schwabentruck-Pilot Gerd Körber nicht entziehen. Seit dem ersten Auftritt des IVECO-Teams 2010 in den Rennen um den Mittelrhein-Cup beim Truck Grand Prix am Nürburgring fährt der dreifache EM-Champion die Schwabentruck-Renner - eigentlich, wie der Rheinauer immer wieder betonte, mehr so aus Spaß an der Freud. Das war anfänglich auch eher das Motto der gesamten Mannschaft um Schorsch Glöckler, seit über 25 Jahren bekennender Truckracing-Fan. Doch mit zunehmendem Erfolg wurden die Ziele höher gesteckt, der Ehrgeiz wuchs, gerade auch bei Körber, wobei der als Geschäftsführer des familieneigenen Unternehmens Bickel-Tec zeitlich auch immer sehr eingeschränkt war. Doch in der nun anstehenden Saison feiert der Pilot sein dreißigjähriges Truckracing-Jubiläum, allein das war für ihn schon Ansporn genug, sich noch einmal verstärkt auf die FIA ETRC zu konzentrieren.
Dazu kommen noch das neue Engagement von IVECO und die konzentrierte Zusammenarbeit mit dem Europameister-Team Hahn Racing.
Derzeit werden komplett neue IVECO-RaceTrucks gebaut, von denen einer eben für Körber reserviert ist, einen zweiten fährt Titelverteidiger Jochen Hahn, und die beiden deutschen Piloten werden auch zusammen die Teammeisterschaft bestreiten.
Bei ausgewählten Rennen wird auch wieder Markus Altenstrasser einen Schwabentruck-Iveco pilotieren.
Im Laufe des Februars sollen die "Grob"-Arbeiten an den neuen Rennern abgeschlossen und die Kabinen und Chassis lackiert sein. Nach dem Zusammenbau ist für Anfang April der erste Testlauf geplant.
Derzeit ist man voll im Plan, dennoch steht der Schwabentruck-Crew zusammen mit der Mannschaft von Hahn-Racing noch sehr viel Arbeit bevor.

Impressionen:

Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck
Saisonvorbereitung 2017: Team Schwabentruck