Sonntag, 28.05.2017 | Deutsch | English
Das Team von tankpool24 erwartet eine große Saison

Das Team von tankpool24 erwartet eine große Saison

08. Januar 2017Spätestens mit den Weihnachtsfeiern der diversen Teams der FIA European Truckracing Championship wurde die Saison 2016 abgeschlossen – doch gemäß der alten Fußballerweisheit „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ heißt es bei den Truckracing-Teams „Nach der Saison ist vor der Saison“.
Während die kaufmännischen Abteilungen der Teams zum Teil in Sponsorengesprächen noch das Budget für die kommende Saison unter Dach und Fach bringen, sitzen die Techniker schon längst daran, die RaceTrucks für 2017 aufzurüsten.
So sieht sich denn auch das tankpool24-Team wieder vor große Aufgaben gestellt.
Markus Bauer und seine Mitstreiter – zumeist Mercedes-Enthusiasten – wollen als reines Privatteam mit den einzigen RaceTrucks mit dem Stern in der FIA ETRC die Erfolge der letzten Saison nicht nur wiederholen, sondern sogar noch toppen.
Im vergangenen Jahr konnte mit Stefan Honens einer der erfolgreichsten RaceTrucks-Konstrukteure für das tankpool24-Team gewonnen werden, und als dann auch der Europameister von 2014 und 2015, Norbert Kiss aus Ungarn, dazukam, war die Erwartungshaltung groß – und man wurde nicht enttäuscht.
Der Ungar fuhr neun Podest-Plätze ein, holte 214 Meisterschaftspunkte, sicherte sich damit den 5. Platz in der Championatswertung, das war mehr als man erhofft hatte.
Mit seinem jungen deutschen Teamkollegen André Kursim fuhr Kiss für tankpool24 auch noch 294 Punkte in der Teammeisterschaft ein.
Auch in der nächsten Saison plant MB-Motorsport, mit dem tankpool24-Team in dieser Konstellation an den Start zu gehen, durch die Erfolge der letzten Saison sind die Ziele nun wohl sogar noch ein wenig höher gesteckt.

Impressionen:

Das Team von tankpool24 erwartet eine große Saison
Das Team von tankpool24 erwartet eine große Saison
Das Team von tankpool24 erwartet eine große Saison